Bunte Blätter schau nur her!

Wer ist dieser Zauberer?

Zauber, zauber

hex, hex, hex,

jedes Blatt kriegt einen Klecks!

 

In diesem Sinne wünschen wir der Schulgemeinschaft schöne und erholsame Herbstferien!

 

 


Spendenübergabe für die Grundschule Niederfell

Die Jungen Mütter Niederfell überreichen der Grundschule Niederfell die Spende des diesjährigen Herbstbasars. Kinder und Lehrer freuen sich sehr und bedanken sich herzlich!


Besuch auf dem Bauernhof

Vor den Ferien machte die Grundschule Niederfell sich auf den Weg zum Hof der Familie Birkenheyer und wanderte dorthin. An der Grillhütte im Tal des Aspeler Baches gab es die erste Stärkung. Danach ging es weiter zum Hof. Nach einer herzlichen Begrüßung der Familie Birkenheyer, schauten sich die Kinder erst mal die kleinen Ferkel an. Die Jüngsten waren erst vor zwei Wochen geboren und durften gestreichelt werden. Danach ging es zu den Hühnern. Auch hier durften einige Kinder die Hühner auf den Arm nehmen. Der Morgen ging so schnell vorbei, sodass der Rückweg schon bald wieder angetreten wurde und es ging Richtung Niederfell zurück. Ein schöner, toller Vormittag neigte sich dem Ende.


Auf den Spuren der Römer

Nachdem die Kinder des 3. und 4. Schuljahres sich intensiv mit dem Thema Römer beschäftigt haben, machten sie sich weiter auf die Suche. Mit dem Zug ging es nach Trier. Dort wurde die älteste Stadt Deutschlands besichtigt. Die Kaisertherme wurde ganz genau betrachtet und die Kinder haben darüber gestaunt, wie groß die Therme schon zur damaligen Zeit war.

Danach ging es ins Rheinische Landesmuseum. Die Klasse hatte sich die Führung „Retiarus, Secutor und Co.“ ausgesucht. Also tauchten wir gemeinsam in die Welt der Gladiatoren ab. Ziel war es, dass alle Kinder in die Gladiatorenschule aufgenommen wurden. Alle konnten ihr Wissen anwenden und bestanden die Aufnahmeprüfung. So konnte das wichtigste Stück der Gladiatorenausrüstung hergestellt werden: ein Gladiatorenhelm.

Nach dieser Einsicht in das römische Leben, ging es langsam wieder zurück zum Bahnhof. Eine ausgiebige Pause am Dom mit leiblicher Stärkung und der Besuch der Porta Nigra durften natürlich nicht fehlen. Manche Kinder konnten sogar in der Porta Nigra einen echten Römer sehen. Ein Moment, der zum Austausch einlud und die Rückfahrt noch interessanter machte.


Die Bienen werden auf den Winter vorbereitet

Bevor das Bienenjahr vorüber ist, kamen die 3. und 4. Klasse gemeinsam mit den Vorschulkindern zusammen, um die Bienen vor dem Winter einzufüttern. Dabei konnten endlich die neuen Ausrüstungen ausgepackt und getestet werden. Die Handschuhe waren zwar noch etwas eng, aber nachdem das erste Mal die Beute geöffnet und daran gearbeitet wurde, ging es immer besser.

Die Grundschulkinder füllten gemeinsam mit den Vorschulkindern das Zuckerwasser in die Schälchen und sammelten Stöcke und Pflanzen, damit die Bienen beim Trinken nicht Untergehen. Danach durfte jede Gruppe das Futter in die Beuten setzen. Die anfänglichen Befürchtungen waren schnell verflogen und alle Kinder haben sich mit großer Begeisterung um die Bienen gekümmert. Wir freuen uns aufs nächste Mal.


Willkommen in der Schule

Nach den Sommerferien hieß es wieder „Willkommen in der Schule“. Am Dienstag wurden die Erstklässler begrüßt und eingeschult. Einen gemeinsamen Gottesdienst feierten Schüler und Eltern und mit einem bunten Programm wurden die Schulneulinge eingeschult. Doch nicht nur für die Erstklässler war es ein aufregender Tag. Kinder, Lehrerinnen und die Gemeinde Niederfell freuen sich, dass es nun wieder eine Schulleiterin in Niederfell gibt. Wir wünschen Frau Leinz-Schmitz und den Erstklässlern einen guten Start und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.


 

 

 

 

Wir wünschen allen Kindern, Lehrern und Lesern einen guten Start ins neue Schuljahr!