Download
Elterninformation zur stufenweisen Schul
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Liebe Eltern,

jetzt ist es also offiziell: Die Schule bleibt bis 03.05.2020 geschlossen, ab 04.05. ist eine schrittweise Öffnung geplant. So müssen also die kommenden zwei Wochen wieder mit Arbeitsplänen überbrückt werden. Frau Möhrer, Frau Maurer und ich treffen am Freitag notwendige Absprachen und erarbeiten neue Aufgaben. Wir teilen Ihnen am Freitag (17.04.) per Email mit, wie wir genau verfahren werden. Wahrscheinlich bitten wir Sie am Montag, den 20.04. ab 9 Uhr unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln in die Schule, um die bearbeiteten Materialien Ihres Kindes abzugeben und die neuen Aufgaben abzuholen. Wir bemühen uns , die neuen Aufgaben motivierend und abwechslungsreich zu gestalten, denn uns ist bewusst, wie schwierig es werden kann, den Arbeitseifer beim häuslichen Lernen zu erhalten.

Ein Coronafall in unserer Schulgemeinschaft ist mir bisher nicht bekannt. Ich hoffe, Sie und Ihre Kinder bleiben weiterhin gesund.

Die Möglichkeit der Notbetreuung besteht weiterhin.

Herzliche Grüße aus der Grundschule

Astrid Leinz-Schmitz, 15.04.2020


Liebe Eltern, den Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts habe ich Ihnen per E-mail geschickt. Da nicht alle Eltern ihre E-mail-Adresse an die Schule gesendet haben, steht der Brief auch hier auf der Homepage zum Download.

Vielleicht haben Sie ja auch Gelegenheit, Ihre E-mail-Adresse noch an die Schule zu schicken (gs-niederfell@t-online.de), falls Sie es noch nicht gemacht haben. Danke!

Viele Grüße und weiterhin alles Gute,

Astrid Leinz-Schmitz, 31.03.2020

Download
20200331_Elternbrief_PL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 375.4 KB

 

Liebe Eltern,  wir richten für die Kinder, die zu Hause auf keinen Fall betreut werden können, eine Notfallbetreuung ein. Bitte wägen Sie sorgfältig ab, ob Sie von diesem Angebot Gebrauch machen und informieren Sie die Schule per E-Mail, falls Sie Ihr Kind in die Schule schicken müssen. Vielen Dank! 


      Niederfell, 13.03.2020

 

Liebe Eltern,

inzwischen ist es amtlich, dass alle Schulen in Rheinland-Pfalz bis nach den Osterferien (einschl. 17.04.) geschlossen bleiben. Genauere Informationen erhalten wir erst heute gegen Abend und informieren Sie über die Homepage, falls es weitere Neuigkeiten gibt. Ab sofort werden alle Informationen auf der Homepage und ggfs. per E-Mail veröffentlicht. 

Deshalb bitten wir Sie möglichst heute eine E-Mail an die Schule(gs-niederfell@t-online.de) zu schicken, damit wir Ihre aktuellen E-Mail-Adressen haben.

Bitte schreiben Sie in die E-Mail Ihren Namen, damit wir die Adressen eindeutig den Kindern zuordnen können.

 

Zusätzlich zu den Informationen, die Ihre Kinder heute in der Schule erhalten haben, veröffentlichen wir auf der Homepage einen Arbeitsplan für jede Klassenstufe. Sollten ergänzende Informationen für den einzelnen Schüler notwendig sein, erhalten Sie diese per E-Mail. Damit der Arbeitsplan sinnvoll und gewinnbringend für die Kinder ist, haben wir zusätzliche Arbeitshefte bestellt und weitere Arbeitsblätter kopiert. Die geringen Kosten rechnen wir nach den Ferien mit Ihnen ab.

 

Bitte kommen Sie oder Ihr Kind  am Montag, den 16.03. zwischen 14 und 16 Uhr in die Schule, um das Materialpaket für die gesamte Zeit entgegenzunehmen.

 

Wir bitten Sie, die Kinder bis zu den Osterferien täglich zum Üben anzuhalten und sie dabei zu unterstützen.

 

Bleiben Sie gesund und bewahren Sie Ruhe!

 

Herzliche Grüße aus der Grundschule

 

Mirjam Möhrer und Astrid Leinz-Schmitz                                                                                                    


Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus

 Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

 

in den letzten Wochen hat sich das neue Coronavirus (SARS-CoV2) auch in Deutschland und Europa ausgebreitet.
Das Coronavirus wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen.

 

Wegen der vielen Kontakte in Gemeinschaftseinrichtungen spielen gerade Kinder und Jugendliche bei der Weiterverbreitung einer Infektion eine besondere Rolle. Die beiliegenden Hygienetipps zum Vorbeugen einer Infektion stellen einfache und effektive Maßnahmen dar, sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

 

Um eine mögliche Ausbreitung zu verhindern, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Fieber, Husten, Schnupfen etc. an ihm bemerken sondern gehen Sie mit Ihrem Kind sobald als möglich zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt. Bitte weisen Sie den Arzt vorher telefonisch auf Ihr Anliegen hin, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. Der Arzt wird ggf. das Gesundheitsamt einschalten.

 

Bitte teilen Sie uns auch einen positiven Befund mit.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Mithilfe bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen an unserer Schule. Sollte die Situation sich so ändern, dass die Empfehlungen angepasst werden müssen, werden wir Sie erneut informieren.

 

Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind im Internet abrufbar unter www.infektionsschutz.de, www.rki.de und www.msagd.rlp.de .

 

Persönliche Beratung:

 

  • Telefonhotline des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wochentags unter der Telefon-Nummer 0800-5758100
  • Telefonhotline der ADD unter der Telefon-Nummer 0261/20546-13300

 

Die Schulleitung